Chronik

2005

Für die Saison 2005 ist die Eröffnung des Bistros geplant, außerdem werden 2er-Kajaks das Angebot erweitern. Desweiteren wollen wir die innerörtlichen Kooperationen mit Beherbergungsbetrieben und anderen Dienstleistern vorantreiben, um ein für Urlauber attraktives Netzwerk an Angeboten aufzubauen.

Nach einer Menge Umbauarbeiten im Herbst/Winter/Frühjahr 2004/2005 haben wir Anfang Mai 2005 mit einer schönen Einweihungsfeier unser Bistro am See pünktlich zum Saisonbeginn in Betrieb genommen. Das herrliche Wetter an diesem Tag haben wir als gutes Omen für die kommenden Jahre angesehen. Rasch hat sich das 'Schöne Plätzchen am See' bei den Einheimischen und den Touristen herumgesprochen und gern verweilen die Gäste an unserem 'wild-romantischen' Fleckchen (O-Ton eines Gastes). Unser Angebot an Kaffee und Kuchen, kleinen kalten und warmen Snacks sowie Eis und kalten Getränken findet bei unseren Paddlern und Radfahrern ebenso Anklang wie bei anderen Passanten. Es ist ein schönes Bild, wenn die unterschiedlichsten Boote am Steg zum 'Auftanken' anlegen. Im ersten Jahr haben wir zunächst die Wiese neben dem Gebäude genutzt, um unseren Gästen an Biertisch-Garnituren Platz zu bieten. Einige Gruppenfeiern und Grillabende wurden bei untergehender Sonne mit Blick auf den See in vollen Zügen genossen. Die vier 2er-Kajaks, die wir seit diesem Jahr im Verleih mit dabei haben, werden rege genutzt und stellen eine beliebte Alternative zu unseren Canadiern dar. Dass nicht alle Ideen klappen können, mussten wir mit unserem 'Tag in Bewegung' erfahren. Die Nutzung mehrerer Aktivangebote in Zwei-Stunden-Einheiten an einem Tag hat wohl den ein oder anderen Gast eher abgeschreckt als angeregt - also blieb es bei einem Projekt für einen Sommer.

Zurück