Steg in Flammen mit Hanne Kah

Die vierköpfige Mainzer Band Hanne Kah, zu der neben der Namensgeberin und singenden Frontfrau auch Gitarrist Patrick Jost, Bassist Niklas Quernheim und Schlagzeuger Malte Schmidt gehören, fühlen sich mit ihren selbst geschriebenen Songs im englischsprachigen Folk, beeinflusst durch Rock, Pop & Country, zu Hause.

Im Jahr 2009 gegründet verfolgte das Quartett mit seiner Outlaw-Music konsequent seinen Weg, schaffte es unter anderem ins Vorprogramm von Andreas Bourani oder Nena und auch schon zu mehreren Fernsehauftritten. Auslandstourneen führten sie auf große Festivalbühnen und in etablierte Clubs in Kanada und Australien. In ihren Liedern beschreiben sie ihre grundsätzliche Einstellung zum Leben, bei der es nachhaltig und umsichtig das zu wahren gilt, was uns umgibt. So beweisen sie sich immer wieder in ihrer Verantwortung als Botschafter der Generation Y.

"Es war für mich sehr überraschend als ich vor ein paar Jahren mitten im Winter auf einmal eine sehr nette E-Mail der Band in meinem Postfach hatte. Ich hatte noch nie vorher von Hanne Kah gehört und weiß bis heute nicht ganz genau, wie sie mich gefunden haben", erinnert sich "Steg in Flammen"-Organisator Christian Bermes zurück. Man wurde sich rasch einig und schon nach dem umjubelten ersten Auftritt war klar, dass hier Menschen zueinander gefunden hatten und sich eng miteinander verbunden fühlten. "Das ist das Beste, was bisher hier am Steg gespielt hat", taten etliche Stammgäste ihre Begeisterung kund. "Für uns ist es jedes Mal wieder ein bisschen wie nach Hause kommen", machte auch Hanne Kah aus ihrer innigen Beziehung zu Feldberg und zum ruhepuls keinen Hehl.

Umso mehr freuen wir uns, dass die vier Musiker nach zwei Jahren zwangsläufiger Pause an den Haussee zurückkehren. Es wird mit Sicherheit wieder ein großartiger und bezaubernder Abend werden...

Ort: ruhepuls - Halbinsel Amtswerder Feldberg - Hinter dem Sportplatz

Zurück

Weitere Events